Agile Ontologien: Schöne neue Welten

Ontologie ist die Lehre vom Sein. Während es in der Philosophie darum geht, die einzige Lehre vom wahren Sein zu konstruieren, haben Informatiker keine Probleme damit, von Ontologien zu reden. Je nach Anlass wird geradezu aus dem Ärmel eine neue Ontologie konstruiert. Da eine Ontologie das Sein selbst nur mittelbar betrifft und vor allem auf unsere Begriffswelt über etwas Seiendes rekurriert, ist das auch völlig unkompliziert. Man darf sich aus dem so genannten Sein sogar etwas aussuchen, eine Welt von Produkten oder Orten, Zeiten und Personen. Aus der Perspektive eines Ökonomen ist ein Sein, das aus Waren, Preisen, Käufen und Transaktionen besteht, eine besonders schöne, wenngleich auch nicht mehr ganz neue Welt. Continue reading